> Zurück

Ergebnisse 70.3 WCS South Africa, Zofingen, Locarno

Ewald René 13.09.2018

Ironman 70.3 World Championships

 

Bei der Ironman 70.3 WM in Südafrika erreicht Beate Born einen grossartigen Rang 10 in der AK35 und verpasst mit 5:00:42 die 5 h Marke nur knapp.

Beim Rennen der Herren am Sonntag finisht Lee Melling mit 4:53:47 auf einem starken Rang 116 in der AK M45.

 

Wir gratulieren Beate und Lee zu den tollen Resultaten!! 

 


Powerman Zofingen

 

Bei der im Rahmen ders Powerman Zofingen ausgetragenen ITU Langdistanz Duatlon WM erreicht Stephane Fallet mit 7:11:46 Rang 7. in der AK eine Top Ten Plazierung.

 

Gratulation Stephane, very well done!!!

 


 

Triathlon di Locarno mit Top Platzierungen!

 

Einen Platz auf dem Podium in der AK erreicht in der Olympischen Distanz einmal mehr Claudia Glättli: 2:41:53 reichte für Rang 3 und sichert Claudi weitere Punkte in der Overall TriCircuit Wertung.

 

Gelernt ist gelernt: Fast aus dem Stand stürmt Christian Nairz auf auf der Olympischen Distanz in die Top Ten: 2:07:06 bedeuteten am Ende Rang 8 overall.

 

Ebenfalls Rang 8 in der AK belegt mit 2:20:37 Adrian GlättliRené Ewald finisht in 2:59:35 auf Rang 64 AK, Claudio Scarfone mit 3:04:59 Rang 70 und Stephane Krushev erreicht das Ziel in 3:19:40 auf Rang 76.

 

Auf der ebenfalls ausgetragenen Halbdistanz finisht Mark Huber in 4:42:37 auf sehr guten Rang 23.  

 

Die im Locarno angetretene UBS Tri Club Staffel wurde nach dem Schwimmen durch Marcel Wespi und wiederum sehr starkem Radsplit von Andrew Davies aufgrund einem Wechselfehlers (übertreten der Linie am Abstieg am Ende des Veloparts) aus der Wertung genommen, so dass der abschliessende Lauf von Beatrice Wespi lediglich vollendenden Charakter besass. Better luck next time!

 

Allen Finishern herzlichen Gratulation und allen Teilnehmern vielen Dank für das gelungene Wochenende in Locarno!