> Zurück

Ergebnisse Ironman-Wochenende in Zürich/Challenge Prag

Ewald René 30.07.2018

Triathlonwochenende in Zürich

 

Beim grossen Triathlonwochenende in Zürich im Rahmen des Ironman Switzerland waren wieder eine ganze Reihe von UBS Tri Club Athleten in den verscheidensten Disziplinen am Start.

 

Bereits am Samstag erreicht Nadine Maier eine TopTen Plazierung beim 5150 Zurich, der olympischen Distanz unter Ironman Flagge - 2:34:41 bedeutete Rang 5 in der AK W35.

 

Am Sonntag nahmen ingesamt acht Starter des UBS Tri Clubs die 226 km der Königsdisziplin beim Ironman Switzerland in Angriff. Nebst der Herausforderung, die ein Ironman an sich schon darstellt, mussten die Starter den hohen Temperaturen trotzen und insgesamt brachten sieben der acht Starter das Rennen ins Ziel, dabei erkämpft sich Claudia Glättli einen 8. Rang in der AK W45. Steffen Kömpf musste das Rennen an guter Position liegend beim Laufen verletzungsbedingt aufgeben.

Ein paar Eindrücke findet Ihr auf Instagram unter ubstriclub bzw. #ubstriclub

Herzliche Gratulation zur den grossartigen Leistungen an alle Finisher, gute Erholung und gute Besserung an Steffen!

 

Ergebnisse im Einzelnen:

 

5150 Zurich

 

Rang AK Name Zeit
23 W25 Meyer, Lara 02:51:00
5 W35 Maier, Nadine 02:34:41
35 W35 Harling, Anna-Marie 03:24:33
12 W40 Kömpf, Denise 02:44:33
35 W40 Palermo Affonseca, Patricia 03:21:39
47 M40 Long, Richie 02:38:56
17 M45 Bevilaqua, Massimiliano 02:36:07

 

Short Distance

 

Rang AK Name Zeit
49 M45 Krushev, Stephan 01:30:12

 

Ironman Switzerland

 

Rang AK Name Zeit
8 W45-49 Glaettli, Claudia 12:01:32
13 M25-29 Adler, Andreas 10:29:40
28 M35-39 Huber, Mark 10:08:25
31 M45-49 Glättli, Adrian 10:46:20
59 M40-44 Maier, Sven 11:27:25
13 M55-59 Olmesdahl Rolf, 11:59:40
22 M55-59 Leimgruber, Jörg 12:43:31

 

 


 

Challenge Prag

 

Während ein Grossteil der UBS Tri Club Athleten in Zürich am Start war, stellte sich Cécile Amstad bei ebenso anspruchsvollen Bedingungen der Halbdistanz in Prag. Mit 5:13:36 beendet Cécile diese auf Platz 6 der AK W30 und Rang 34 overall.

Herzliche Gratulation, Cécile.